Logo

Sprache / Langue

DeutschFrançais

Hauptmenü

Modelljahr 1975

Nach mehreren Baujahren ohne nennenswerte Änderungen ist 1975 ein größeres Liftung fällig. Der zusammen mir Renault und Volvo entwickelte V6 Vergasermotor ersetzt den 4 Zylinder Einspritzer. Weltweit erstmalig bei einem Serienfahrzeug kommt eine kontaktlose elektronische Zündung (Schlumberger Altronic) zum Einsatz. 136 PS und ein Drehmoment von bis zu 206 Nm verhelfen dem 504 zu sportlichen Fahrleistungen. Verbesserte Bremsen, ein angepasstes Fahrwerk und eine Servolenkung ergänzen den neuen Antrieb. Auch aussen gibt es diverse Änderungen: die beiden seperaten Frontscheinwerfer werden hinter einem einzelnem Scheinwerferglas zusammengefasst und die Rücklichter werden durch einteilige Leuchten aus Kunststoff ersetzt. Versenkte Türgriffe, die nach vorne versetzen und um einen Schriftzug ergänzten Pininfarina Embleme sorgen zusammen mit neuen 16 Loch Felgen und geänderten Radkappen für einen modernen Auftritt. Kühlergrill und Stoßstangen erhalten ebenfalls kleinere kosmetische Änderungen und ein V6 Symbol ziert den Kofferaumdeckel. Im Inneraum gibt es für die Vordersitze Kopfstützen und Automatikgurte. Der Tacho reicht nun bis 220km/h und ist wieder in silber eingefasst. Die Uhr verliert ihren Chromrahmen und die Betätigung der Ausstellfenster ist jetzt per Drehknopf. Das Coupé ist mit einer 3 Gang Automatik von General Motors lieferbar. Statt 56 fasst der Tank nun 80 Liter Superbenzin und das Rerserverad muß im Kofferraum transportiert werden.

Typenbezeichnng 504 B31 (Cabriolet) 504 C31 (Coupé) 504 C33 (Coupé Automatik)
Motor: Typ ZM 6 Zylinder V Motor mit zwei Solex Vergasern
Leistung: 136 PS (DIN) bei 5750 U/min

Drehmoment (max)

206 Nm (DIN) bei 3500 U/min
Hubraum 2664 cm3
Höchstgeschwindigkeit: 186 km/h 182 km/h
Getriebe 4 Gang Typ BA10 3 Gang Automatik GM 407